Römische Zahlen

In der 5. Klassenstufe werden an vielen Gymnasien die Römischen Zahlen behandelt. Hat man als Schülerin oder Schüler die Regeln des Aufbaus einmal verstanden, ist der Umgang mit diesem Zahlensystem gar nicht so schwer.

Die Römischen Zahlen glieder sich in die 4 Grundziffern I, X, C, M und in die Zwischenziffern V, L, D. Eine Besonderheit ist, dass keine Null gibt.

Vor allem für Jahreszahlen und auf Uhren finden sich auch heute noch sehr oft Römische Zahlen.

Übungen und ein Online-Quiz dazu findet ihr auf den Internetseiten von Schlaukopf.de. Eine Übersicht Römischer Zahlen in Tabellenform und dazu die Zahlen von 1 bis 3000 sind im Web unter roemische-zahlen.info abrufbar. Noch mehr zu Regeln des Zahlensystems sind bei Kapiert.de veröffentlicht.